Bewohnt der Eigentümer die Immobilie, wie beispielsweise ein Haus oder eine Eigentumswohnung selbst, so hat er auch die daraus entstehenden Betriebskosten zu tragen. Bewohnt die Immobilie ein Mieter, so sind die Betriebskosten in regelmäßigen Abständen von dem Mieter zu entrichten. Der Mieter zahlt monatlich zu der Kaltmiete zusätzlich auch die monatliche Vorauszahlung der Betriebskosten. Am Ende jedes Abrechnungszeitraumes rechnet der Vermieter dann mit dem Mieter die Nebenkostenabrechnung ab und dokumentiert diese Detailgetreu. Damit die Betriebskosten auf den Mieter umgelegt werden können, bedarf dies einer klaren Definierung im Mietvertrag. Sollte es dazu keine oder nur unzureichende Regelung im Mietvertrag geben, regelt der Gesetzgeber, dass Betriebskosten in die Mietkosten inkludiert werden und somit vom Vermieter zu entrichten sind.